Comic Workshop für Hochschullehrende

Der heutige Workshop zum Thema Comics als Ordnungs-/Reflexions-/Motivationswerkzeug in (Online-)Lernprozessen war spannend. Es gelang mir sechs KollegInnen für den Einsatz von Comics in der Lehre und in eigenen Vorbereitungs- und Reflexionsprozessen zu begeistern.

Nach der Einführung in Nick Sousanis Arbeiten nahmen die TeilnehmerInnen an Sousanis Grids & Gestures Excercise teil und zeichneten selbst eine abstrakte Comic-Seite.

Danach erhielten sie Einblick in den Ansatz von Matt Silady, machten sich  Gedanken über die Struktur von Comics und zeichneten einen konkreten Comic.

Im Abschlussteil zum Transfer wurden Ideen zur Nutzung von Comics im eigenen Kontext generiert.

Nach Meinung der Workshop-TeilnehmerInnen sind Comics dazu geeignet,

  • Ideen und Lehrveranstaltungen zu strukturieren,
  • Konzepte zu entwickeln und Themenzusammenhänge zu erkennen,
  • die Aufmerksamkeit von Studierenden und KollegInnen (etwa bei Präsentation auf Konferenzen) zu erregen,
  • Prozesse und unklare Situationen zu reflektieren.

Zu den Workshop-Unterlagen

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s